Die Seite über F&S Stationärmotoren


StartseiteÜber mich

Stamo Vorkrieg

Stamo Nachkrieg

    SB-Motoren    

      Diverses      

       Zubehör       

       Wartung       

         Bilder         

          Links          

Ich heiße Bastian Hofmann, bin Bj. 1985 und wohne in Besch, direkt an der Luxemburgischen Grenze im Saarland an der Mosel. Zu diesen Motoren bin ich über die Holder Einachser gekommen, da bei diesen (meißt älteren) oft die F&S-Motoren verbaut wurden. Außerdem war noch ein ST 50 von 1962 vorhanden, der früher die Melkmaschine antrieb, dann die Wasserpumpe für den Garten. Mit dem ST 201 am E6 GA Bj. 1966 (den ich von meinem Opa 2005 übernahm), später ein ST 200 an einem E5 Bj. 1958 und noch mal etwas später ein weiterer ST 200 an einem E5 Bj. 1956, kamen so schon einige Modelle zusammen. Und es wurden immer mehr, etwa mit dem Sachs D400L am E8 Bj. 1963 und einem ST 100 an einer Holder Piccolo P15 Bj. 1954.

Zuerst lag das Interesse nur an den Holderschleppern selbst. Da es über diese Modelle kaum bis gar nichts im Netz zu finden gab, beschloss ich selbst zu recherchieren und die Ergebnisse in einer entsprechenden Homepage zu präsentieren. So entstand 2007 eine über den
E5 & E6, 2008 über den E8, 2009 über den A8 und 2010 schließlich noch eine zu dem E7 & E9.

Dabei zeigte sich nach und nach auch bei den Stamos einige Defizite. Zwar gibt es ein paar Infos zu den ST- und SB-Motoren aber die Listen sind nicht vollständig, es fehlt auch jegliches Material zu den Vorkriegsmodellen. Stattdessen gibt es sehr viele Infos zu den Fahrradmotoren.
Daher beschloss ich Anfang 2010 auch hier ein wenig Abhilfe zu schaffen. Natürlich nicht nur mit den entsprechenden Technik-Daten, sondern mit quasi allem Wissenswerten, was es zu diesen Motoren gibt. Und diese Homepage ist das Ergebnis.