Die Seite über F&S Stationärmotoren


Startseite > Stamo Nachkriegsmotoren > ST 360

Stamo Vorkrieg

Stamo Nachkrieg

    SB-Motoren    

      Diverses      

       Zubehör       

       Wartung       

         Bilder         

          Links          


ST 30

ST 50

ST 51

ST 75

ST 75 RM

ST 76

ST 76 RM

ST 96

ST 100

ST 101

ST 102

ST 125

ST 126

ST 150

ST 151

ST 160

ST 161

ST 175

ST 200

ST 201

ST 202

ST 203

ST 204

ST 251

ST 280

ST 281

ST 282

ST 360

ST 400

Er ist der einzigste Nachkriegsmotor, der noch weitestgehend in alter Bauweise produziert wurde. Das Besondere an diesem Modell ist, dass er, neben Petroleum, auch mit einer Mischung aus Benzin und Diesel im Verhältnis 1:1 betrieben werden kann. Hierfür gibt es ein entspr-
echendes Infoblatt (Danke an Thomas Pöpping für die Verlinkung). Zum ST 360 gibt es auch ein Prospekt.
*Erste Modelle / **ab ca. 1959 / ***ab ca. 1960



Bauart:

Einzylinder-Zweitakt-Ottomotor (F&S Gegenstromsp.)

Kühlung:

Luftkühlung durch Gebläse

Motorschmierung:

1:25

Motordrehrichtung:

Links- oder Rechtslaufend

Hubraum:

356 ccm

Bohrung:

78 mm

Hub:

75 mm

Verdichtung:

6:1

Leistung:

8 PS / 5,9 kW bei 3.000 U/min (Dauerleistung)
9 PS / 6,6 kW bei 3.000 U/min (Kurzleistung)

Betriebsdrehzahl:

3.000...3.300 U/min

Höchstdrehmoment:

2,3 mkg bei 2.000 U/min

Verbrauch:

2,5...4,5 Liter/St.
330 g/PSh

Zündung

Typ:

BOSCH-Schwungmagnetzünder
UE 1/6*
MZ US 1/138/6**

Zündzeitpunkt:

4,5...5,0 mm vor o.T.*
4,0...5,0 mm vor o.T.**

Unterbrecherkontaktabstand:

0,30...0,50 mm*
0,35...0,45 mm**

Polschuhabriß:

7...11 mm*
6...11 mm**
7...9 mm***

Zündkerze:

Teillast: Bosch M 145 T 1
Volllast: Bosch M 175 T 1

Elektrodenabstand:

0,5 mm

Vergaser

Typ 1:

BING-Kolbenschiebervergaser 24 mm

Hauptdüse:
Nadeldüse:
Nadelstellung:
Leerlaufdüse:
Leerlaufluftschraube:

115/110 / 120/115 bei Ölbadluftfilter
2,70
3. Kerbe von oben
55
½ Umdrehungen offen

Typ 2:

BING-Kolbenschiebervergaser 22 mm

Hauptdüse:
Nadeldüse:
Nadelstellung:
Leerlaufdüse:
Leerlaufluftschraube:

95/90
2,68
3. Kerbe von oben
50
2 ½ Umdrehungen offen

Luftfilter:

Nassluftfilter mit Startblende

Regler:

n.v.

Auspufftopf:

Wirbelungsschalldämpfer

Anlassart:

Hebelstarter

Kraftstoffbehälter:

6 Liter

Gewicht:

o. Sockel, o. Getriebe, o. Regler ca. 38 kg

Weitere Ausrüstung:

BOSCH-Schwunglichtmagnetzünder 15 W
Fernentstört durch Entstörstecker
Nahentstört (Vollentstört)
Ölbadluftfilter
Feinregler (Reglergenauigkeit +- 2,5%)
Ausrüstung für Benzin-Petroleumbetrieb bzw.
  Benzin-Dieselbetrieb

Anbauteile:

Motorsockel
Zentrierflansch
Einfachgetriebe 1,8, 2,1, 2,8
Fliehkraftkupplung mit elastischer Kupplung
Fliehkraftkupplung ohne Einfachgetriebe
Fliehkraftkupplung mit Einfachgetriebe 1,8, 2,1
Fliehkraftkupplung mit Einfachgetriebe 2,8
Kupplungsflansch
Kupplungsgegenflansch
Elastische Steckkupplung
Flachriemenscheibe 100x100
Keilriemenscheibe 3rillig
Gummigewebescheibe
Kettenrad 5/8x3/8, 11...15 Zähne

< ST 282    Nach oben    ST 400 >