Die Seite über F&S Stationärmotoren


Startseite > Stamo Nachkriegsmotoren > ST 76

Stamo Vorkrieg

Stamo Nachkrieg

    SB-Motoren    

      Diverses      

       Zubehör       

       Wartung       

         Bilder         

          Links          


ST 30

ST 50

ST 51

ST 75

ST 75 RM

ST 76

ST 76 RM

ST 96

ST 100

ST 101

ST 102

ST 125

ST 126

ST 150

ST 151

ST 160

ST 161

ST 175

ST 200

ST 201

ST 202

ST 203

ST 204

ST 251

ST 280

ST 281

ST 282

ST 360

ST 400

Er ist die neuere Version des ST 75 und die schwächere Variante des ST 96, ist allerdings nicht ganz baugleich. Die linke Abb. zeigt ihn als Sprühgebläsemotor für Rückentragespritzen. Ihn gibt es auch als Rasenmähervariante "RM".
*ab ca. 1967 (ggf. früher) / **ab ca. 1970 / ***ab ca. 1973

  

Bauart:

Einzylinder-Zweitakt-Ottomotor

Kühlung:

Luftkühlung durch Gebläse oder Fremdgebläse

Motorschmierung:

1:25
1:50 (ab ca. 1989)

Motordrehrichtung:

Links- oder Rechtslaufend

Hubraum:

76 ccm / 79 ccm**

Bohrung:

48 mm

Hub:

42 mm / 44 mm**

Verdichtung:

6,9:1 / 7,3:1**

Leistung:

1,6 PS / 1,2 kW bei 3.000 U/min
2,7 PS / 2,0 kW bei 5.500 U/min

Betriebsdrehzahl:

ca. 4.000...6.000 U/min

Höchstdrehmoment:

0,45 mkg bei 3.200 U/min

Verbrauch:

380 g/PSh (ca. 0,8 Liter/St bei mittlerer Auslastung)

Zündung

Typ:

BOSCH-Schwungmagnetzünder
MZ/UZD 1/116 L(2/1) bzw. R (2/1)

Zündzeitpunkt:

2,5...2,8 mm vor o.T.
2,5...3,0 mm vor o.T.*

3,8...4,0 mm vor o.T. bei Zylinder mit "H" (Hochleistung)
2 mm vor o.T. bei Zylinder mit "L" (Langsamläufer)
Zeichen "H" bzw. "L" oberhalb vom Typenschild

Unterbrecherkontaktabstand:

0,35...0,45 mm

Polschuhabriß:

7...11 mm

Zündkerze:

Teillast: Bosch W 95 T 1
Volllast: Bosch W 175 T 1 bzw. Bosch W 190 M 11 S**
Bei Sonderbestückung siehe Aufkleber am Motor

Elektrodenabstand:

0,5 mm

Vergaser

Typ 1:

BING-Membranvergaser 9/12/1 und 9/12/2

Hauptdüse:
Leerlaufdüse:

58
50

Typ 2:

BING-Kolbenschiebervergaser 11 mm

Hauptdüse:
Nadeldüse:
Nadelposition:

60
2,12
2. Kerbe von oben

Typ 3:

BING-Kolbenschiebervergaser 14 mm

Hauptdüse:
Nadeldüse:
Nadelposition:

70
2,24
2. Kerbe von oben

Typ 4:

BING-Drosselklappenvergaser 8/15.5/137

Hauptdüse:
Leerlaufdüse:
Luftregulierschraube:

75
45
½...¾ Umdrehungen offen

Typ 5:

TILLOTSON-Membranvergaser HS 22 A

Hauptdüse:
Leerlaufdüse:

1 Umdrehungen offen
¾ Umdrehungen offen

Luftfilter:

Nassluftfilter

Regler:

n.v.
Enddrehzahlbegrenzer mit Windfahne***

Auspufftopf:

Wirbelungsschalldämpfer

Anlassart:

Seilrolle
Reversierstarter***

Kraftstoffbehälter:

1,5 Liter

Gewicht:

mit Seilrolle, ohne Sockel, o. Tank, o. Lüfter ca. 5,4 kg

Weitere Ausrüstung:

Elektronischer, kontaktloser Magnetzünder
Fernentstört durch Entstörstecker
Nahentstört (Vollentstört)
Nassluftfilter mit Ansauggeräuschdämpfer
Ansauggeräuschdämpfer mit Schaumstofffilter
Ansauggeräuschdämpfer mit Zyklon-Vorabscheider
Enddrehzahlbegrenzer mit Windfahne
Grobregler (Reglergenauigkeit +- 5%)
Wirbelungsschalldämpfer mit Absorbationsdämpfer
Reversierstarter
Kraftstoffbehälter 1,8 oder 2,1 Liter
Rüttelfeste Ausführung
Ausführung mit hängendem Zylinder

Anbauteile:

Motorsockel ohne Getriebe
Motorsockel mit Getriebe
Einfachgetriebe: 2,0, 2,5, 2,7, 3,0
Doppelgetriebe: 7,5, 9,4, 11,3
Fliehkraftkupplung im Gehäuse eingeb. mit
  Einfach- oder Doppelgetriebe
Elastische Steckkupplung für Motor ohne Getriebe
Elastische Steckkupplung für Motor mit Einfachgetriebe
Elastische Steckkupplung für Motor mit Doppelgetriebe
Keilriemenscheibe 1rillig für Motor ohne Getriebe
Keilriemenscheibe 3rillig für Motor mit Einfachgetriebe
Keilriemenscheibe 3rillig für Motor mit Doppelgetriebe

< ST 75 RM    Nach oben    ST 76 RM >